Arbeit in Unfallkommissionen: Analyse und Beseitigung von Unfallhäufungsstellen

Arbeit in Unfallkommissionen: Analyse und Beseitigung von Unfallhäufungsstellen

Referent:
  • Seminar Seminar
320,00 € *

zzgl. MwSt.

Bestellnummer: SW10041
Seminar-Nummer: SW10041 1-tägiges Webinar , offenes Seminar oder Inhouse Schulung...

Seminar-Nummer: SW10041

1-tägiges Webinar, offenes Seminar oder Inhouse Schulung

  • Unfallhäufungsstellen erkennen
  • Ursachen richtig analysieren
  • Maßnahmen zur Beseitigung entwickeln

Die Arbeit von Unfallkommissionen ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzeptes zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in Deutschland.
Ihrer erfolgreichen Arbeit kommt angesichts des mit Verkehrsunfällen verbundenen Leids und der immensen jährlichen Unfallkosten eine bedeutende Aufgabe zu.

Die Aufgabe von Unfallkommissionen liegt in der „Bekämpfung der Verkehrsunfälle“ im Rahmen der örtlichen Unfalluntersuchung (VwV-StVO § 44).
Das bedeutet im Detail:

  • Unfallhäufungen erkennen, analysieren und
  • Maßnahmen zur Beseitigung beschließen.

Darüber hinaus hat jede Unfallkommission die Pflicht sicherzustellen, dass

  • beschlossene Maßnahmen umgesetzt werden
  • eine Wirkungskontrolle erfolgt.

Ständige Mitglieder sind Polizei, Straßenverkehrs- und Straßenbaubehörden, häufig werden sie von zusätzlichen Experten unterstützt.

Seminarinhalt

  • Rechtsgrundlagen (StVO mit VwV-StVO)

  • Merkblätter
  • Wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Auswerten von Unfalllisten und Unfalldiagrammen
  • Maßnahmenfindung in der Unfallkommission
  • Praktische Beispiele

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Klarheit über die geltenden rechtliche Anforderungen.
  • Sie gewinnen Handlungssicherheit im Umgang mit Meldungen über Unfallhäufungsstellen.
  • Sie bekommen praxisorientierte, kompetente Lösungen für die Entschärfung von Unfallhäufungsstellen.
  • Sie haben im Vorfeld die Möglichkeit, (ungelöste) eigene Unfallhäufungsstellen in das Seminar einzubringen.

Teilnehmerkreis

Straßenverkehrsbehörden, Straßenbaubehörden, Planungs- und Ingenieurbüros, Polizei 

Hinweis: Seminaranmeldungen sind nur für Firmen und Behörden möglich. Anmeldungen von Privatpersonen können auf diesem Weg nicht berücksichtigt werden.

Unser Experte

Joachim Zwirner, Erster Polizeihauptkommissar a.D., ehemaliger Leiter des Referats Verkehr beim Polizeipräsidium Karlsruhe und Sachverständiger für Arbeitsstellensicherung

Anmeldeformular als PDF-Datei

Hier können Sie das Anmeldeformular als PDF-Datei herunterladen und uns per E-Mail, Fax oder per Post zusenden: Seminaranmeldung

Irrtümer/Änderungen vorbehalten

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Aktuelle Corona-Maßnahmen

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat höchste Priorität! Bitte beachten Sie, dass Sie für die Teilnahme an einem Präsenz-Seminar als Bedingung für den Zutritt zur Veranstaltung die offiziellen COVID-19-Richtlinien einhalten müssen, auch in Bezug auf Impfung und Testung. Die Nichteinhaltung führt dazu, dass der Zutritt möglicherweise ohne Rückerstattung der Seminargebühren verweigert wird. Unsere Seminarbetreuung überprüft und dokumentiert ggfs. die erforderlichen Nachweise.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe – bleiben Sie gesund! 

Ihr Deichmann+Fuchs-Fortbildungsteam

Teilnahmegebühren und Leistungen

Die Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarunterlagen und Teilnahmebescheinigungen sowie Verpflegung während der Seminarzeiten.

Ablauf

Dauer

1 Tag: von 09:00 bis 17:00 Uhr

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen