IT-Sicherheit für mittelständische Unternehmen

IT-Sicherheit für mittelständische Unternehmen

Betriebswirtschaftlich sinnvoll und sicherheitstechnisch effizient ein angemessenes IT-Sicherheits-Niveau erreichen

  • Seminar Seminar
0,00 € *
Seminar nur als Inhouse-Veranstaltung buchbar. Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen.

zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen

Bestellnummer: SW10012
1-tägiges Inhouse-Seminar Neueste Entwicklungen in der IT-Sicherheit Typische...

1-tägiges Inhouse-Seminar

  • Neueste Entwicklungen in der IT-Sicherheit
  • Typische Angriffspunkte auf mittelständische Unternehmen
  • Effizienter und praktikabler Schutz

Die Abhängigkeit von der IT wächst permanent. Dadurch wird auch IT-Sicherheit immer wichtiger. Sie hilft den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten und verhindert, dass Know-how und vertrauliche Daten in falsche Hände geraten.

Unser Seminarzeigt Ihnen, wie mittelständische Unternehmen ökonomisch und effizient ein angemessenes IT-Sicherheits-Niveau erreichen können.

Schulungsinhalt

  • rundlagen der IT-Sicherheit
  • Rechtliche Anforderungen und deren Umsetzung
  • Verantwortlichkeit für IT-Sicherheit im Unternehmen
  • Typische Angriffspunkte auf die IT-Sicherheit
  • Effiziente Schutzmaßnahmen
  • Sicherheitsmaßnahmen, z.B. Backup, Know-how-Schutz und Netzwerksicherheit
  • Weiterführende Themen: IT-Grundschutz des BSI, ISO 27001, IT-Notfallmanagement, BYOD

Ihr Nutzen

  • Sie erfahren aus erster Hand, welchen Gefahren Sie als mittelständisches Unternehmen typischerweise ausgesetzt sind und welche Schutzmaßnahmen Sie konkret ergreifen sollten.
  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über neueste gesetzliche Entwicklungen und erforderliche Umsetzungsmaßnahmen für die speziellen Bedürfnisse in mittelständischen Unternehmen.
  • Sie lernen, wie Sie eine geschützte IT-Sicherheitskonzeption einführen mit einer Schutzbedarfsfeststellung, der Festlegung angemessener technisch-organisatorische Maßnahmen und der Gestaltung in der Praxis.
  • Sie erhalten fachkompetente Erläuterungen zur erfolgreichen Implementierung der Anforderungen an Berechtigungskonzeption, IT-Compliance und IT-Notfallmanagement.

Vorzuweisende Fachkunde gem. Artikel 37 Abs. 5 DS-GVO – Recht auf Weiterbildung 

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse, die zum Erwerb bzw. zur Aufrechterhaltung der Fachkunde des betrieblichen Datenschutzbeauftragten erforderlich sind, gem. Art. 37 Abs. 5 DS-GVO. Jedes Unternehmen hat daher nach § 4f Abs. 2, 3 BDSG und Art. 38 Abs. 2 DS-GVO seinem betrieblichen Datenschutzbeauftragten die Teilnahme zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen.

Teilnehmerkreis

Geschäftsleitung, IT-Leiter, IT-Mitarbeiter und Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen

Informationen verbergen
Informationen anzeigen

Ablauf

Dauer

1 Tag

Gerne als Inhouse-Seminar buchbar

Wir beraten Sie und erstellen Ihnen ein persönliches Angebot.

Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot an.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen